Billardclub Saustall Fieberbrunn

Startseite | Verein | Turniere | Mannschaften / Liga | ÖM2012 | Presse | Training | Fotoalben | Filme | Gästebuch
Saustalltrophy 2017 Infos & Nennungen | Pillerseer Doppelturnier Infos & Nennungen | Straight Pool Cup 2006

zur Übersicht

Saisonauftakt mit Grand-Prix in Vorarlberg. Drei Saustaller waren dabei!

  • Clemens in der Finalrunde beim Grand-Prix in Vorarlberg

Dieses Wochenende fand mit dem Nationalen Grand-Prix (mit Internationaler Beteiligung) in Vorarlberg das erste Turnier der Saison 2017/18 statt. Mit Teresa Bachler, Clemens Schober und Neo Saustaller Ümit Düldül waren 3 Saustaller in Rankweil im Einsatz. Teresa startet in der 1. Runde mit einem 5:0 Sieg gegen Sylvia Hutter in die neue Saison, ehe sie in der 2. Runde sie sich mit 0:5 gegen den Kärntner Bundesligaspieler Friedl Rassi verliert. In der Hoffnungsrunde verliert sie dann knapp mit 4:5 gegen Fabian Anfang-Kurz. Dieser verlor in der 1. Runde gegen Ümit Düldül. Ümit musste dann in der 2. Runde gegen Clubkollege Clemens Schober ran, der in der 1. Runde ein Freilos hatte. Im Internen Saustallduell setzte sich letztlich Clem mit 5:3 durch. In der Hoffnungsrunde erwischte es Ümit dann auch mit einer 3:5 Niederlage gegen Norbert Frodl. Clem kann hingegen auch sein 3. Runden Match mit 6:3 gegen Landeskaderkollege Thomas Spiß gewinnen. Damit stieg er über die Hauptrunde in die Finalrunde der besten 32 Spieler auf.
Die Finalrunde fand dann am heutigen Sonntag statt. Clemens bekam im Sechzentelfinale Alexander Markut zugelost. Clem muss sich dem Kärntner klar mit 1:7 geschlagen geben. Mit der Finalrunden Teilnahme und letztlich Platz 17 kann Clem aber mit dem Saisonauftakt zufrieden sein. Wobei da natürlich noch Luft nach oben ist. Das selbe gilt für Teresa und Ümit.

Hier gehts zum Raster der Gruppenphase Vormittag

Hier gehts zum Raster der Gruppenphase Nachmittag
Hier gehts zum Finalraster

Am kommenden Wochenende startet dann auch die Mannschaftssaison.

tom

 
Nächster Eintrag >>>

Unterstützt vom Land Tirol

Mitglied des ASKÖ