Startseite

Tischreservierungen

derzeit keine Reservierungen

Vorschaubild
Autor

Wien Grand Prix

Dieses Wochenende fand nicht nur in Tirol ein Billardturnier statt, auch in Wien war ein Saustaller am fighten,
Clemens Schober spielte beim Wien Grand Prix mit.

In der Hauptrunde traf Clemens zu Beginn auf Goran Darda (Billardfreunde Baden). Das Match entschied Clemens klar mit 5:1 für sich.

Sein nächster Gegner war Christian Necimer (1. PBC Union Wien) auch dieses Spiel konnte Clem mit 5:2 für sich entscheiden.

Dann kam es zu einem Tiroler Duell: Thomas Knittel (BC Lechaschau) gegen Clemens Schober dieses verlor Clemens mit 2:5.
Für ihn war es nun in der Hauptrunde zu ende.

In der Hoffnungsrunde traf er auf Hermann Zeilermayer (PBC ASKÖ Steyr). Clemens gewann das Match mit 5:1 und stieg somit auf.

Tag eins ist abgeschlossen und er kann sich voll auf sein nächstes Spiel am heutigen Sonntag fokussieren.

Heute spielt Clem gleich gegen Michael Stark (BC La Palma Wr. Neustadt)
leider verlor er das Match knapp mit 6:7 es war ein sehr spannendes Spiel.

Clemens belegt einen starken 17. Platz.

Den Wien Grand Prix konnte Pomberger Patrick vom BC Schaan vor Nico Sallmayer vom CAP Hörbranz für sich entscheiden.
Platz 3 belegte Manuel Kappeler (Pool X-Press Innsbruck und Butora Patrick (ASKÖ PBC Wels).

 

Weiter Infos und die Turnierpläne findet Ihr HIER.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

2. C-Turnier

Gestern fand das 2. C-Turnier der Saison in der Wäscherei statt. Das Turnier war mit 32 Teilnehmern stark besetzt. Es waren auch mit Andrea Bachler und Elias Horngacher zwei Saustaller mit am Start.

Gespielt wurde in 4 Gruppen je 8 Teilnehmer. Hier konnten sich jeweils in der Gruppe C+D der Beste, in der Gruppe B die zwei besten und in der Gruppe A die vier besten für die KO Phase qualifizieren. In den Gruppen B-D wurden aber noch die einzelnen Plätze ausgespielt. Wofür die Teilnehmer einen kleinen Preis erhalten haben. 

Andrea Bachler spielte in der Gruppe C und konnte sich bis auf Platz drei nach vorne kämpfen. Leider reichte es nicht für den Aufstieg, aber sie freute sich über ihren ersten Stockerplatz bei einem Erwachsenenturnier.

Elias Horngacher spielte in der Gruppe A und schied leider vor den Halbfinalspielen seiner Gruppe aus und konnte sich somit als Gruppen 5er nicht für die KO-Phase qualifizieren.

Im Finale konnte Kenneth Ohr vom Pool X-Press sich gegen Klaus Friesacher vom LPT Innsbruck durchsetzen und gewann somit das Turnier.

Weitere Informationen findet ihr auf der TBV Seite.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Hurra, Greta ist da!

Hallo,

mein Name ist Greta.

Ich bin am 02.05.2019 um 15 Uhr 10 zur Welt gekommen, 52 cm groß, 3584 Gramm schwer und habe einen Kopfumfang von 36 cm.

Meine Eltern Sarah und Christian haben eine riesen Freude mit mir. Ich werde mit ihnen lachen und weinen und manchmal werde ich sie auch zur Verzweiflung bringen,

aber das kriegen sie schon hin.

Also bis bald,

Eure Greta

Vorschaubild
Autor

Clem gewinnt zum 5ten mal in Folge das Clubturnier!

Wie üblich gab es auch heuer wieder unseren beliebten Kebap für das leibliche Wohl. Das Clubturnier wurde im Triple KO gespielt und auch dieses Jahr gab es einige Überraschungen. Die Jugendspieler Maxi, Simon und Tobi dominierten ihre Spiele und gewannen Runde für Runde gegen ihre Erwachsenen Kontrahenten. In der 3ten Hauptrunde trafen Tobi und Simon aufeinander wobei sich hier Simon klar mit 2:0 durchsetzten konnte. Danach musste Simon gegen Clem ran, verlor dies aber mit 2:1. Die verlorenen Matches beeinflussten die 2 Nationalkader Spieler nicht im geringsten und somit starteten sie ihren Erfolgslauf in der Hoffnungsrunde. Simon katapultiere auch mit Georg Bachler einen der Turnierfavoriten nach draußen. Nur Maxi´s Durchmarsch ins Finale konnte keiner Stoppen. Auch Clem zog zum Einzug ins Finale den kürzeren und verlor gegen Maxi 2:1. Somit stand der erste Final Spieler schon fest. Simon und Tobi mussten dann in der Hoffnungsrunde wieder gegeneinander spielen und auch hier zeigte Simon das er nicht um sonst mehrmaliger Österreichischer Meister in der Jugend ist. Er gewann das Match gegen Tobi mit mehreren taktischen Saves klar wieder mit 2:0. Somit ist Tobi 4ter und Simon, Maxi und Clem kämpften um den Titel. Um den Einzug ins Finale spielten dann wieder Clem und Simon. Hier konnte sich Clem sicher mit 2:0 durchsetzen und war auf die Revanche gegen Maxi heiß. Beide waren voll motiviert, Clem, dass er seinen Titel verteidigt und das Turnier zum 5ten mal in Folge gewinnt und Maxi, dass er den alten Leuten mal zeigt was in ihm steckt und zum ersten mal das Clubturnier gewinnt. Es war ein sehr spannendes Finale. Maxi spielte Fehlerfrei und und konnte ein 2:2 erzwingen. Im entscheidenden Spiel breakte Clem, schoss die Partie aus und gewann 3:2 gegen Maxi. Clem konnte den Angriff der Jugend auf den Turniersieg gerade nochmal so abwehren aber die Frage ist natürlich wie lange noch :)