Lukas Koch

Lukas Koch
Art
Jugendspieler
Spitzname
Luggi
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
10 Jahre
Mitglied seit
3 Jahre

Größte Erfolge

Bewerb Turnierort Platz Jahr
LM Knirpse 9er Ball Saustall 2 2018
LM Gesamt 9-Ball Lechaschau 3 2017
LM Knirpse 8-Ball Saustall 3 2017

Bilder

News mit Lukas Koch

Vorschaubild
Autor

1. TBV-Jugendtag

Am Sonntag, den 21. Oktober fand der 1. Jugendtag der neuen Saison statt.

Teilgenommen haben 22 Kids und Jugendliche von fünf verschiedenen Vereinen. Nach der Sommerpause war die Freude über das Wiedersehen wieder besonders groß. Gespielt wurde ein Doppelturnier in der Disziplin 9-Ball in dem die Jugendlichen zusammengelost wurden und ein High-Run Bewerb.

Das Doppelturnier konnten Raphael Biasio vom SBC Inzing und Valentin Heizinger vom BC- Saustall Fieberbrunn für sich entscheiden. Zweiter wurden Elias Wieser vom SBC Inzing und Tobias Musil vom BC-Saustall Fieberbrunn.

Beim High-Run Bewerb gehen gleich die beiden ersten Plätze an den BC-Saustall. Den ersten Platz erspielte sich Tobias Musil vor Simon Astl. Auf den dritten Platz landet Nicolai Gesselbauer vom Larinis Billardclub Kössen. Bestes Mädchen wird Sarah Kapeller vom Pool X Press Innsbruck, bester Knirps wird Maximilian Koch, ebenfalls BC-Saustall Fieberbrunn.

Somit war auch dieses Wochenende aus Sicht des BC-Saustall sehr erfolgreich. Ein großer Dank auch an die Mütter die alle Teilnehmer und Betreuer mit leckeren Essen versorgt haben.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

1. Championstour Saison 2018/2019 Multi Ball

Letztes Wochenende fand die erste Championstour der Saison in Kramsach statt. Gespielt wurde erstmals die Disziplin Multi Ball. Mit 57 Teilnehmern war das Turnier gut besucht. Vom BC-Saustall nahmen 9 Mitglieder teil. Clemens Schober zieht ungeschlagen ins Finale ein und kann auch dieses souverän für sich entscheiden und gewinnt somit die erste Championstour der Saison. Ümit Düldül landet auf dem 9. Platz. Für die anderen Teilnehmer des Vereins war das Turnier leider schon etwas früher zu Ende.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Familienbillard

Am vergangenen Freitag fand unser jährliches Familienbillard statt. 

Es spielte jede Familie High-Run mit zwei Versuchen zu je zehn Aufnahmen. Am Ende wurden alle gelochten Kugeln addiert und durch die Familien dividiert um den Mittelwert zu ermitteln. Gewonnen hat die Familie die am nächsten am Mittelwert lag. Heuer gewann die Familie Aberger/Niedermoser mit nur einer Kugel Differenz zum Mittelwert. 

Es stand natürlich auch diesmal wieder die "Gaudi" im Vordergrund. Wie man an den Bildern erkennen kann, wurde die Eltern von Ihren Kids sehr gefordert. 

Wir durften uns auch über einen Neuzuwachs freuen Kranebitter Benedikt fängt diese Saison mit dem Billard an, er und seine Familie nahmen auch gleich am Familienbillard teil, das hat uns sehr gefreut. 

Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit euch allen. 
 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Saisonabschluss

Wie jedes Jahr lassen wir uns zum Saisonabschluss etwas Besonderes einfallen.

Heute waren wir in der Bowlderhalle in St. Johann. Beim bowldern wurde der Spieß umgedreht, die Kinder zeigten uns Betreuern und Trainern wie es funktioniert. Wir hatten einen riesen Spaß.

Wir wünschen euch einen schönen Sommer und den jenen die zur ÖM fahren alles Gute und gut Stoß.

Bis zur nächsten Saison mit voller Motivation.

Ich möchte mich noch bei allen Trainern und Betreuern bedanken, die mich die gesamte Saison unterstützt haben.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Erfolgreiche Tiroler Meisterschaften im 9er Ball

Gestern wurden die 9-Ball Landesmeisterschaften gespielt.

Die Jugend und die Damen trafen sich im Saustall. Die Herren spielten in der Wäscherei/IBK

 

Jugend Gesamt:
Das Ranglistenturnier in der Allgemeinen Jugend konnte Florian Heel vom SBC Inzing gewinnen. Er kann sich im Finale gegen unseren Saustallspieler Valtentin Heitzinger durchsetzen. Auf Rang 3 spielten sich Simon Astl und Maximilian Koch vom Saustall.
Raster

Kategorie Knirpse:
In der Kategorie Knirpse kann Florian Heel vom SBC Inzing den Titel verteidigen. Er gewinnt im Finale gegen unseren Saustallspieler Lukas Koch mit 3:0. Im Halbfinale scheiterte Simon Astl (Saustall) gegen den Inzinger mit 1:3. Somit Bronze für ihn, wie auch für Fabian Trampitsch. Für Lukas war es die erste Finalteilnahme.
Raster

Kategorie Schüler:
Bei den Schülern könnte sich Kössen über den Titelgewinn freuen. Nicolai Gesselbauer gewinnt das Turnier. Silber gibt es für unseren Marcel Riedmann. Bronze holen die Saustall Jakob Pirkl und Valentin Heitzinger.
Raster

Kategorie Mädchen:
Laura Eckschlager von Larinis Kössen gewinnt im Finale deutlich knapp 2:3 gegen unsere Saustallspielerin Viktoria Rieder. Bronze gibt es für Sarah Kapeller (Pool Xpress) und Bachler Andrea (BC Saustall). Für Laura ist es der erste Landesmeistertitel.
Raster

Damen:
Bei den Damen war Teresa Bachler dabei. Teresa schafft über die Hauptrunde den Einzug ins Halbfinale. Im Halbfinale gewinnt sie 5:4 in einem spannenden Spiel gegen Seychelyne Knapp vom BC Lechaschau. Im Finale ging es genau so spannend weiter Lisa Plattner vom ABC konnte sich 5:4 gegen Teresa durchsetzten und krönte sich zur Landesmeisterin.
Raster

Allgemeine Klasse:
Elias Horngaher und Clemens Schober haben in der Allgemeinen Klasse teilgenommen. Elias ist leider bereits frühzeitig ausgeschieden. Clemens kann sich wie erwartet mit 2 Siegen 6:5 und 6:2 in das Viertelfinale spielen. Dort trifft er dann auf Fabian Anfang vom SBC Inzing. Nach einen schnellen 0:3 Rückstand blieb Clem trotzdem fokussiert und konnte das Spiel drehen und gewann 6:3. Im Halbfinale ging es gegen die Nummer 1 und Titelverteidiger Thomas Spiß von Little Pool Team weiter. Es war ein hochklassiges Halbfinalspiel von beiden. Schlussendlich kann sich aber Thomas durchsetzen und gewinnt 5:6 gegen Clem. Thomas gewinnt dann auch im Final gegen Raimund Gneist von PBC Imst und kann seinen Titel verteidigen und wichtige Punkte für ÖM Fixstartplätze mitnehmen
Raster

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild