Billardclub Saustall Fieberbrunn

bc_saustall_oeffentlicher_freitagFreitags eine ruhige Kugel schieben

Unser Club ist jeden Freitag ab 19:30 Uhr für jedermann geöffnet. Perfekt für alle, die sauviel Spaß am Billard mit Freunden haben wollen und bei einem Getränk und einem Snack gemütlich die Woche ausklingen lassen möchten. 6 Turniertische in Topzustand laden zu einem lässigen Billardabend ein. In diesem Sinne: Gut Stoß und viel Spaß!

Tischreservierungen: 0664/4041568

Vorschaubild
Autor

Technik und 14/1 Landesmeisterschaften

Gestern wurden in Kramsach die Landesmeisterschaften gespielt. In der Jugendklasse waren vom Saustall 13 SpielerInnen dabei. In der Allgemeinenklasse spielten Georg Bachler, Clemens Schober und die beiden Jugendspieler Simon Astl und Maximilian Koch mit. Bei den Damen waren die Mädels Andrea Bachler und Sophie Horngacher dabei. Die Jugendspieler konnten diesmal ja sowohl in der Erwachsenen als auch in der Jugendklasse mitspielen. Die sich dafür entschieden waren nahezu Pausenlos im Einsatz.
Erstmals mit dabei waren von uns Lisa Horngacher, Matteo Raffl, Lukas Rieser, Simon Nothegger und Jakob Pirkl. Für ihnen stand natürlich erstmals das Erfahrung sammeln an. Toll das sie aber bereits nach wenigen Monaten sich der Landesmeisterschaft gestellt haben.

Allgemeine Jugendklasse:
In der allgemeinen Jugendklasse gewinnt Florian Heel vor unseren Saustallspieler Max Koch. Auf Platz 3 landeten mit Simon Astl und Tobias Musil noch zwei weitere Saustaller. Gespielt wurde in der allgemeinen Jugendklasse 14/1 Endlos.

Hier gehts zum Turnierraster

Mädchen:
Bei den Mädchen wurde der Technikbewerb gespielt. Bei 6 Technikübungen können dabei Punkte geholt werden. Am Ende gewinnt dort Sarah Kapeller von Pool X-Press Innsbruck. Silber geht an unsere Saustallspielerin Viktoria Rieder. Ihre Schwester Martina kann sich die Bronzemedaille holen, wie auch Laura Eckschlager vom Larinis Billard Club.

Turnierraster folgt bzw. siehe inzwischen Foto

Knirpse:
Auch die Knirpse spielten den Technikbewerb, welchen sie auch bei der ÖM jährlich am Programm haben. Mit Tobias Musil von unserem Verein jubelte ein neues Gesicht über Gold. Nachdem er in der letzten Saison schon mit mehreren Medaillen aufzeigte, holte er sich diesmal seine erste Goldene. Silber geht ebenfalls an einen Spieler von unserem Verein nämlich Maxi Koch. Unser Nationalkaderspieler Simon Astl holte sich noch die Bronzemedaille an seiner Seite mit Florian Heel vom SBC Inzing ein weiterer Nationalkaderspieler. Da sieht man die enorme Klasse in der jüngsten Klasse.

Turnierraster folgt bzw. siehe inzwischen Foto

Schüler:
In der Schülerkategorie waren nur 3 Spieler gemeldet. Mit Jakob Pirkl und Valentin Heitzinger darunter zwei Spieler von uns. Letztlich konnte sich Valentin Heitzinger den Titel holen. Bronze geht an Jakob Pirkl.

Hier gehts zum Turnierraster

Herren:
Mit Clemens Schober und Georg Bachler hatten wir zwei Medaillenhoffnungen am Start. Clem muss aber bereits vorzeitig die Medaillenhoffnung begraben. Georg kann sich hingegen in souverän in das Viertelfinale spielen. Dort muss er sich aber seinen Dauerrivalen Richard Lercher geschlagen geben. Mit Platz 5 und einen Sieg gegen Thomas Spiß kann Georg aber zufrieden sein. Unsere Jungen Simon Astl und Max Koch haben noch etwas Lehrgeld bezahlt. Simon konnte aber immerhin bereits ein Match gewinnen.

Hier gehts zum Turnierraster

Damen:
Teresa Bachler war diesmal aufgrund ihres Urlaubes verhindert. So waren von uns nur die Mädels Andrea Bachler und Sophie Horngacher dabei. Beide schieden bereits frühzeitig aus.

Hier gehts zum Turnierraster

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Berichte Pillerseebote

Ausgabe
2017-12

In der Dezemberausgabe des Pillerseeboten wurde von der Staatsmeisterschaft und vom Pillerseer Doppel-Billard-Turnier berichtet.

Vorschaubild
Autor

Erfolgreiches Ligawochenende für Saustall

Dieses Wochenende standen wieder Mannschaftsspiele in den Tiroler Landesligen an. Unsere Mannschaften waren dabei sehr erfolgreich unterwegs. Gerade der Sonntag war ein super, den dort konnten alle Mannschaften gewinnen.
In der höchsten Tiroler Liga führt nun Saustall 1 die Tabelle an, nachdem man am Sonntag den bisherigen Tabellenführer L.P.T. Innsbruck 1 Auswärts besiegte und am Sonntag gegen L.P.T. Ibk. 2 nachlegte. In der 2. Landesliga A führt Saustall 2 die Tabelle an. Durch einen Sieg am Sonntag gegen den Tabellenführer BC Kramsach 2 und dem Erfolg am Samstag zog unsere Mannschaft auf Platz 1 vor. Auch die 3er und 5er Mannschaft konnte dieses Wochenende 2mal gewinnen. Damit ist die 3er Mannschaft von Platz 8 auf Platz 6 vorgerückt und Saustall 5 liegt nun in der 2. Landesliga B auf Platz 2. Die 4er holte am Sonntag einen knappen 5:4 Sieg, nachdem sie am Samstag mit 2:6 verloren. Untenstehend alle Ergebnisse übersichtlich in der Tabelle.

Runde Liga Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Ergebnis
5. Tiroler Liga L.P.T. Innsbruck 1 BC Saustall 1 3:5
6. Tiroler Liga L.P.T. Innsbruck 2 BC Saustall 1 3:5
5. 2. Landesliga A L.P.T. Innsbruck 3 BC Saustall 2 2:6
6. 2. Landesliga A BC Saustall 2 BC Kramsach 2 5:3
5. 2. Landesliga A BC Saustall 3 Pool Power Team Innsbruck 1 5:3
6. 2. Landesliga A BC Saustall 3 BC Kramsach 3 5:3
5. 2. Landesliga A BC Saustall 4 BC Kramsach 2 2:6
6. 2. Landesliga A L.P.T. Innsbruck 3 BC Saustall 4 4:5
5. 2. Landesliga B BC Saustall 5 BC Lechaschau 2 6:2
6. 2. Landesliga B PBT Altstadt Innsbruck 2 BC Saustall 5 1:7


Hier geht's zu den Tabellen der Tiroler Landesligen

 

Vorschaubild
Autor

Clublokal auf Vordermann gebracht!

Vergangenen Samstag stand unser alljährlicher freiwilliger Arbeitstag an. Dabei wurde unser Clublokal wieder auf Vordermann gebracht. Großbaustelle war diesmal der Barraum mit der Verlegung des Mischpults und des Kühlaggregats der Schrankanlage. Wobei das Kühlaggregat bereits vor einigen Wochen verlegt wurde (Chris hat dafür einen ganzen Tag gewerkt - EINFACH SPITZE!!!). Am Samstag stand dann noch die Verlegung des Mischpults an und dabei wurde auch gleich das Buchungssystem verlegt. Ganz ist dies noch nicht fertig, wobei jetzt nur noch die Schönheitskorrekturen (Kabel verkleiden,..) anstehen, nachdem Chris und Paul am Montag auch nochmals eine Nachtschicht einlegten.
Weiters standen noch die jährlichen Arbeiten mit Lager aufräumen, Medaillen und Tafeln aufhängen etc. an. Andi hat die Heizung noch begutachtet, nachdem die derzeit nicht ganz rund läuft.

Ich bedanke mich an alle freiwilligen Helfer! Besonders aber bei Chris und Paul die wieder unzählige Stunden aufgewendet haben.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild