Lukas Niederwieser

Lukas Niederwieser
Art
Mitglieder im Hauptclub
Spitzname
Luggi, Niedi
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
26 Jahre
Hobbys
Motorrad
Mitglied seit
14 Jahre

Vorstandsarbeit

2009 Jugendwart

Fortbildungen

2010 Übungsleiter

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2017/2018 BC Saustall 3 7. Platz in der 2. Landesliga A Elias Horngacher, Sebastian Niederseer, Christoph Raß, Lukas Niederwieser, Maximilian Koch
2016/2017 BC Saustall 4 2. Platz in der 2. Landesliga B Elias Horngacher, Sebastian Niederseer, Christoph Raß, Lukas Niederwieser
2015/2016 BC Saustall 4 5. Platz in der 3. Landesliga Christoph Raß, Hans-Michael Gründler, Franz Bachler, Lukas Niederwieser, Sebastian Niederseer
2014/2015 BC Saustall 4 8. Platz in der 2ten Landesliga Christoph Raß, Hans-Michael Gründler, Franz Bachler, Lukas Niederwieser, Sebastian Niederseer
2013/2014 BC Saustall 4 3. Platz in der 3. Landesliga Christoph Raß, Hans-Michael Gründler, Franz Bachler, Lukas Niederwieser, Sebastian Niederseer
2012/2013 BC Saustall 5 2. Platz in 5. Landesliga Christoph Raß, Hans-Michael Gründler, Franz Bachler, Lukas Niederwieser, Sebastian Niederseer, Emanuel Niederseer
2006/2007 BC Saustall 1 6. Platz in der 2. Landesliga David Waltl, Lukas Niederwieser, Heidi Bachler, Hartmann Lederer
2005/2006 BC Saustall Jugend 1 Meistertitel in der Tiroler Jugendliga Lukas Niederwieser, Lukas Baumann , David Waltl
2004/2005 BC Saustall Jugend 1 4. Platz in der Tiroler Jugendliga Michael Lindner, Lukas Baumann , David Waltl, Lukas Niederwieser, Georg Brunner

Bilder

Lukas Niederwieser

News mit Lukas Niederwieser

Vorschaubild
Autor

Trilogie - Hüttengaudi

Am Freitag fand im Saustall die zweite Runde der Trilogie, diesmal mit dem Thema Hüttengaudi, statt. Dazu gab es gratis Speckknödel und "Kaspressknödel".

16 Spielerinnen und Spieler haben sich dafür im Clublokal eingefunden. Davon auch drei externe Spieler. Martin und Simon auf Kössen und Aksel aus St. Jakob. Nach der Losung der zweier Teams wurden viele Partien 9er Ball gespielt. Dabei spielte jeder gegen jeden auf zwei Spiele. 

Den Sieg holten sich diesmal Ümit und Georg. Zweiter wurden Steffi und Clem und auf den dritten Platz reihten sich Birgit und Martin ein.

Mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein gelungener und unterhaltsamer Abend. Toll, dass Aksel auch diesmal wieder dabei war. 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild