Bastian Gesslbauer

Bastian Gesslbauer
Art
Jugendspieler
Spitzname
Basti
Wohnort
Schwendt
Alter
14 Jahre
Mitglied seit
1 Jahr

Größte Erfolge

Turnier Spielort Platz Jahr
Jugendliga  - 2 2022
Jugend LM 8er Ball Inzing 1 2022
Knirpse LM Technik Fieberbrunn 2 2022
Jugend LM 10er Ball Fieberbrunn 3 2022
       

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2021/2022 BC Saustall Jugend 1 Andrea Bachler, Bastian Gesslbauer, Lisa Horngacher, Lukas Koch, Lukas Resch, Paul Haseloff, Yannik Putzer

Bilder

News mit Bastian Gesslbauer

Stefanie Böllinger
Autor

Sommercamp 2022

Dieses Wochenende fand unser 14. Jugendsommercamp statt.

Wir freuten uns über die rege Teilnahme unserer Kids. Es stellten sich 9 Kids der Herausforderung PAT-Test.

Am Samstag trainierten alle Kids gemeinsam den jeweiligen PAT-Test, vom PAT-Start bis hin zum PAT1 mit unseren Trainern Georg und Simon.

Am Nachmittag, wurde Koordination und Kondition der Kids auf die Probegestellt.

Es wurden verschiedenste Stationen aufgebaut, ein Parcours, Seilspringen, Wandsitzen, Plank halten usw. Bei den Übungen gab es für die schnellste, Zeit, die meisten Wiederholungen Punkte je nach Platzierung.

 

Am späteren Nachmittag bekamen wir Besuch von unserem Spezialgast Kathi Stumpf und ihrem Hund Melli 😊

Kathi ist Yogalehrerin somit lag das Nachmittagsprogramm auf der Hand.

Die Kids und auch die Betreuer wurden mit den unterschiedlichsten Yogaübungen und auch Flows gefordert. Kathi lehrte uns verschiedenste Atemübungen für diverse Situationen einmal um uns zu aktivieren bzw. um uns zu beruhigen.

Nach dem sportlichen Teil ging es weiter mit einer kleinen Kocheinheit. Kathi zeigte den Kids, wie sie sich selber Energie Bällchen zubereiten können.

Als Abschluss der Nachmittagseinheit, gab es noch eine Schokomeditation.

 

Nach einem Grillabend gemeinsam mit den Eltern, Kindern und Betreuern wurde im Saustall übernachtet.

 

Am Sonntag, starteten wir mit einem gemeinsamen Frühstück. Gestärkt ging es dann zum PAT-Test.

Alle Kinder haben sich sehr gut geschlagen und ihre beste Leistung am Tisch gezeigt.

Am Nachmittag ging es nach Saalfelden zum Kegeln und zum PIT-PAT spielen. Auch hier wurden die Ergebnisse gewertet. Unsere heuriger Sommercampchamp ist Basti.

 

Es war ein gelungenes Wochenende mit viel Input am und auch außerhalb des Billardtisches.

 

Vielen Dank an die Kinder, Eltern und die Betreuer.

Fotoalbum folgt

Im Beitrag
Paul Haseloff
Andrea Bachler
Yannik Putzer
Bastian Gesslbauer
Georg Bachler
Georg Brunner
Simon Astl
Stefanie Böllinger
Heidi Bachler
Simon Astl
Autor

Großartiger Tirol-Cup in Innsbruck

Am Samstag den 11.06.22 ging der Tirol-Cup 2022 im Pool Shooters Innsbruck von statten. Ganze 15! Mannschaften aus Tirol (von Lechaschau bis Fieberbrunn war alles vertreten) trafen sich, um auf dem Billardtisch hart zu kämpfen und neben dem Tisch Spaß zu haben. Man sah das sich der Verein LPT ordentlich was angetan hat um dieses Turnier zu etwas Besonderem zu machen. Es gab frisches Mittagessen, durchgehend einen Obstkorb, super Preise und natürlich bestens gelaunte Spieler. Besonders erfreulich war auch, viele Billardgesichter aus "früheren" Zeiten begrüßen zu dürfen.

Für den BC Saustall gingen 2 Mannschaften an den Start. BC Saustall 1 (unsere 2er Mannschaft mit Unterstützung von Maxi Koch) und BC Saustall 2 (eine Kindermannschaft mit Yannik Putzer, Bastian Gesslbauer und Andrea Bachler unter der Führung vom Routinier Lukas Niederwieser) nahmen am Cup teil. Für Saustall 2 endet das Turnier leider bereits in der Gruppenphase in teils knappen Partien und mit starken Gegnern. Saustall 1, bei denen es zu Beginn gar nicht laufen wollte, kamen mit Turnierfortschritt immer besser ins spielen und schafften so haarscharf den Einzug ins Viertelfinale.

In diesem warteten die Topfavoriten, die Bundesligamannschaft des Pool-X-Press Innsbruck mit Unterstützung von Alf Angleitner. Die Saustaller liefen hierbei in Topform auf und konnten die Innsbrucker mit 5:2 in die Schranken weisen. Im Halbfinale wartete schließlich das nächste Innsbrucker Team, die Hausherren des LPT. Nach anfänglichem Pech und späterem Aufspielen der Gegner, musste man sich mit 2:5 geschlagen geben. Die Gastgeber gewannen schließlich den Cup hochverdient vor Lechaschau. Den zweiten dritten Platz holte der BC Kramsach.

Trotzdem ein starker 3. Platz unseres jungen Teams und eine Talentprobe unserer 2. Mannschaft.
Und nicht zu vergessen ein top organisiertes Turnier vom LPT.

hier gehts zu den Gruppenspielen

hier gehts zum Finalraster

 

Die Mannschaften:

LPT 1:
Huter Lucas, Spiß Thomas, Eisner Peter, Hellingrath Toni

Lechaschau 1:
Strele Meiko, Doser Robert, Lechleitner David, Pichler Marc

Kramsach 1:
Widmeyer Steven, Plattner Manuel, Prantl Wolfgang, Santer Alex

Fieberbrunn 1:
Musil Tobias, Koch Maxi, Winkler Michael, Astl Simon

Fieberbrunn 2:
Yannik Putzer, Bastian Gesslbauer, Andrea Bachler, Lukas Niederwieser

Im Beitrag
Yannik Putzer
Bastian Gesslbauer
Andrea Bachler
Lukas Niederwieser
Maximilian Koch
Tobias Musil
Michael Winkler
Simon Astl
Stefanie Böllinger
Autor

Clubturnier 2022

Wie in den vergangenen Jahren fand das heurige Clubturnier wieder am 1. Mai statt.

Aus verschiedensten Gründen, waren dieses Mal leider nur 12 Teilnehmer am Start.

Wir entschieden uns deshalb Doppel KO auf drei Gewonnene zu spielen.

 

In den einzelnen Spielen kam es zu sehr spannenden Begegnungen.

Clem und Tobi kämpften sich ungeschlagen bis zum direkten Einzug ins Finale vor, hier konnte sich Tobi mit 3:2 gegen Clem durchsetzen.

Clem konnte sich in der Hoffnungsrunde gehen Simon und Markus durchsetzen und erkämpfte sich somit ebenfalls das Ticket für das Finale.

Am Ende erreichte Simon den ausgezeichneten vierten Platz, Markus schaffte es aufs Stockerl mit Platz drei. Wie im Vorspiel trafen im Finale Clem und Tobi aufeinander, jedoch konnte sich diesmal Clem knapp mit 3:2 gehen Tobi durchsetzen. Wir gratulieren Tobi zum hervorragenden zweiten Platz und Clem zum Clubmeister 2022.

Heidi gratulieren wir zur besten Dame.

Auch für Speis und Trank war gesorgt, es gab einen leckeren Kebab für alle.

Gegen 15:00 Uhr fand die Preisverteilung der letztjährigen Clubrangliste statt.

Diese gewann Simon vor Tobi und Georg.

 

Bei den Kids gewann Tobi vor Marcel und Valentin. Das beste Mädchen wurde Andrea.

 

Hier geht es zum Turnierplan

Im Beitrag
Clemens Schober
Tobias Musil
Markus Pirchl
Simon Astl
Heidi Bachler
Andrea Bachler
Christian Waltl
Bastian Gesslbauer
Yannik Putzer
Lukas Koch
Sebastian Nothegger
Franz Bachler
Stefanie Böllinger
Stefanie Böllinger
Autor

Jugendlandesmeisterschaften 8er und 9er Ball in Inzing

Die heutige Jugendlandesmeisterschaft fand in Inzing statt, es waren unglaubliche 22 Teilnehmer aus fünf verschiedenen Vereinen. Den Saustall vertraten Basti, Yannik und Paul.

Vielen Dank an die Veranstalter es war ein sehr gelungenes Jugendturnier.

Am Vormittag wurde die allgemeine Jugendlandesmeisterschaft im 8er Ball gespielt,

bei dem sich Basti und Yannik ungeschlagen bis ins Viertelfinale kämpften.

Yannik verlor im Viertelfinale gehen den Kramsacher Gabriel Argus und belegte somit den sehr guten 5. Platz.

Basti konnte auch das Viertelfinale für sich entscheiden und stieg somit in das Halbfinale auf.

Im Halbfinale traf Basti auf Adem Kurban aus Inzing und gewann auch dieses Match mit 2:1 somit hieß es ab ins Finale.

Sein Gegner um den Jugendlandesmeistertitel im 8er Ball war der Inzinger Elias Wieser.

Basti zeigte sein bestes Billard und gewann 2:0. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Jugendlandesmeistertitle im 8er Ball. Platz zwei ging an Elias Wieser aus Inzing und die Drittenplätze belegten Adem Kurban ebenfalls aus Inzing und Gabriel Argus aus Kramsach.

Parallel zum 8er Ball begannen die 9er Ball Begegnungen in den einzelnen Altersklassen.

Die drei Jungs spielten alle in der Kategorie Knirpse die mit 15 Teilnehmern sehr stark besetzt war.

Die Erste Runde im 9er Ball konnten Basti und Paul für sich entscheiden, Yannik verlor das erste Spiel und kämpfte somit in der Hoffnungsrunde weiter.

Yannik traf auf Gabriel Argus vom BC Kramsach gegen den er im 8er Ball um den Kampf um eine Medaille verlor, jedoch drehte er den Spieß um und entschied das Spiel für sich.

In der Hauptrunde trafen Paul und Basti aufeinander Paul konnte sich mit 2:1 gegen Basti durchsetzen und war somit im Viertelfinale. Dieses verlor er gegen Yannik. Paul belegte somit den sehr starken 5. Platz  

Yannik traf im Halbfinale auf den sehr starken Vilser Raphael Marth das Match ging 2:1 für Raphael aus. Somit erreichte Yannik den 3. Platz der zweite Dritte Platz ging an Vincent Pezzei vom LBT-Innsbruck und den zweiten Platz belegte Raphael Marth. Landesmeister wurde Raphael Biasio vom SBC Inzing.

Im Beitrag
Bastian Gesslbauer
Yannik Putzer
Paul Haseloff