Clemens Schober

Clemens Schober
Art
Mitglieder im Hauptclub
Spitzname
Clem
Wohnort
St. Ulrich a.P.
Alter
23 Jahre
Hobbys
Billard, Fußball
Mitglied seit
11 Jahre

Vorstandsarbeit

Jahr (Saison) Funktion
2018/19 Sportwart
2017/18 Sportwart
2016/17 Sportwart
2015/16 Sportwart
2014/15 Sportwart
2013/14 Sportwart

Größte Erfolge

Turnier Spielort Platz Jahr
Saustalltrophy (Championsleauge) Saustall 1 2018
Herren LM 10er Ball Kramsach 3 2018
Herren LM 9er Ball Innsbruck Wäscherei 3 2018
Tiroler Championstour Kramsach 2 2018  
Tiroler Championstour Innsbruck Wäscherei 3 2018
Saustalltrophy (Championsleague) Saustall 1 2017
Tiroler Mannschaftscup Kramsach 3 2017
Nationaler Grand-Prix Salzburg 2 2017
Saustalltrophy (Championsleague) Saustall 3 2016
Ö-Cup Salzburg 5 2016
Herren LM 10er Ball Kramsach 3 2016
Tiroler Mannschaftscup Innsbruck Wäscherei 3 2016
Herrn LM 14/1 Kramsach 3 2016
Herren LM 10er Ball Kramsach 1 2015
Tiroler Mannschafscup Pool Shooters Innsbruck 3 2015
Tiroler Championstour Kramsach 1 2015
Jugend EM - Junioren Teambewerb Portoroz/Slowenien 2 2014
Jugend EM - Junioren 8er Ball Portoroz/Slowenien 5 2014
Herren LM Schwaz 3 2014
Junioren ÖM 8er Ball St. Johann im Pongau 1 2014
Junioren ÖM 9er Ball, 10er Ball und 14&1 Endlos St. Johann im Pongau 3 2014
Jugend LM Schwaz 1 2014
Tiroler Mannschaftscup Innsbruck 1 2014
Nationaler Grand-Prix (Allg.) Rankweil/Vorarlberg 3 2014
Jugendturnier Pfeffenhausen (Bayern) 1 2014
Herren LM Kramsach 3 2014
Int. X-Max Open Wolfsberg 5 2014
Jugend GP Villach 2 2013
Jugend EM - Junioren 10er Ball Sarajevo 5 2013
Herren LM Innsbruck 3 2013
Junioren ÖM 8er Ball Wolfsberg 3 2013
Tiroler Mannschaftscup Innsbruck 2 2013
Länderübergreifendes Jugendturnier Pfeffenhausen/Bayern 3 2013
Tiroler Championstour Innsbruck 1 2012
Tiroler Mannschaftscup Innsbruck 2 2012
Schüler ÖM 9er, 8er & 10er Ball Wolfsberg 3 2012
Länderübergreifendes Jugendturnier Pfeffenhausen/Bayern 3 2012
Schüler LM Saustall 1 2011
Schüler ÖM 8er Ball St. Johann im Pongau 3 2011
Jugend Bundesliga Salzburg 1 2011
Schüler LM Saustall 1 2011
Knirpse LM Saustall 3 2010
Knirpse ÖM 9er Ball Villach 5 2010
Knirpse LM Lechaschau 1 2010
Schüler LM Innsbruck 3 2010
Knirpse LM Inzing 3 2009
Schnupperprojekt Einzelturnier Saustall 2 2008

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2018/2019 BC Saustall 1 Clemens Schober, Georg Bachler, Günter Würtl, David Waltl
2017/2018 BC Saustall 1 Meistertitel in der Tiroler Liga Clemens Schober, Georg Bachler, Günter Würtl, David Waltl
2016/2017 BC Saustall 1 2. Platz in der Tiroler Liga Michael Winkler, Clemens Schober, Günter Würtl, David Waltl
2015/2016 BC Saustall 1 4. Platz in der Tiroler Liga Günter Würtl, Clemens Schober, Michael Winkler, David Waltl
2014/2015 BC Saustall 1 3. Platz in der Tiroler Liga Günter Würtl, Clemens Schober, Michael Winkler, David Waltl
2013/2014 BC Saustall 1 2. Platz in der Tiroler Liga Günter Würtl, Clemens Schober, Michael Winkler, David Waltl
2012/2013 BC Saustall 1 2. Platz in der Tiroler Liga Michael Winkler, Günter Würtl, Clemens Schober, Manuel Kapeller
2011/2012 BC Saustall 1 3. Platz in der Tiroler Liga Günter Würtl, Clemens Schober, Michael Winkler, Manuel Kapeller
2010/2011 BC Saustall Jugend 1 Meistertitel in der Tiroler Jugendliga & Sieger Jugend Bundesliga Clemens Schober, Manuel Kapeller, Michael Winkler, Florian Winkler
2009/2010 BC Saustall Jugend 2 4. Platz in der Tiroler Jugendliga Florian Winkler, Manuel Kapeller, Michael Winkler, Clemens Schober

Bilder

News mit Clemens Schober

Vorschaubild
Autor

Teresa verteidigt Titel bei den Staatsmeisterschaften

Vom 30.10.2019 bis 2.11.2019 fanden die 24. Österreichischen Meisterschaften der Damen, Herren und Rollstuhlfahrer in Kössen statt. Für unseren Verein gingen Teresa Bachler bei den Damen und Clemens Schober bei den Herren an den Start. 
Clemens darf in drei der vier Disziplinen antreten. Leider muss er sich in zwei Disziplinen bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Nicht jedoch im 10er Ball, hier erspielt sich Clemens, nach einem 7:4 und einem 7:1 Sieg, einen guten 5. Platz. Ganz anders laufen die Staatsmeisterschaften für Teresa. Auch sie tritt in drei Disziplinen an. Im 14&1 muss sie sich leider in der ersten Runde geschlagen geben. Im 10er Ball kann Teresa das erste Spiel gewinnen, muss aber dann im Spiel um den Einzug ins Halbfinale denkbar knapp mit 5:4 den Queue zusammenpacken. Im 8er Ball konnte sich Teresa jedoch Spiel für Spiel durchsetzen und ihr Können unter Beweis stellen. Im Finale lässt sie nichts anbrennen und gewinnt klar mit 5:1 - der Staatsmeistertitel im 8er Ball geht an Teresa und somit kann sie den Titel vom letzten Jahr verteidigen. 
Am Ende des Turnieres kann sich Team Tirol mit Abstand die Führung im Medaillenspiegel sichern. 
Im Zuge der Staatsmeisterschaften fand auch eine Ausbildung sowie Prüfung zum Oberschiedsrichter statt. Diese Prüfung legten Georg Brunner, Florian Hinterholzer und Georg Bachler ab.

 

Ausführliche Berichte findet ihr hier und hier

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Österreichische Staatsmeisterschaften 2019

Ab heute heißt es Daumen drücken für unsere zwei Saustaller Teresa Bachler und Clemens Schober. 

Die ÖM in Kössen, hat bereits begonnen und Clemens beschreitet sein erstes Spiel. 

 

Weitere Infos findet ihr HIER

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Beste Laune im BC Saustall beim 19. Pillerseer Doppel Billardturnier!

Die 94 Teilnehmer beim Heurigen Pillerseer Doppel Billardturnier im BC Saustall genossen das traumhafte Wetter auf 1.000m Seehöhe!
Neben dem Spiel am grünen Tisch stand bei dieser Veranstaltung der gemeinsame Spaß im Vordergrund. Dies spiegelt auch der Turniermodus wider, da nur ein Clubspieler je Mannschaft spielen darf, und im Stoßabtausch auch nur auf ein Gewonnenes 8er Ball gespielt wird.
Um 23 00 stand mit „Duat ma load hast verlorn“ das Siegerteam fest. Damit konnte sich Clemens Schober und Marcus Kienpointner im Finale gegen Georg Bachler und Ingo Tschurtschenthaler – Mannschaft „Summ Summ“, durchsetzen.

Beim Randbewerb wo Golf, Memory, Kegeln und Basketball (alles in Miniaturform) am Programm stand setzte sich Madeleine Triendl vor Stefan Seeber und Florian Hinterholzer durch.

Eine alte Tradition bei diesem Turnier ist, dass viele Mannschaften mit einem eigenen Dress spielen. Hier holten sich den Titel „Best Dressed Team“ die Jokers, Jamie Friedl und Dominik Eder. Zu sagen ist, dass sich hier viele Mannschaften den Titel verdient hätten, da sie durch ihre Kostüme das Turnier noch bunter gestalten!

In diesem Sinne hoffen wir auf ein Wiedersehen im Jahre 2020!!
 

Endergebnis:
1. Platz Duat ma load hast verlorn (Clemens Schober + Marcus Kienpointner)

2. Platz: Summ Summ (Ingo Tschurtschenthaler + Georg Bachler)

3. Platz: Hoib so Wuit (Helmut Treffer + Paul Bachler)
3. Platz: Johnny sucht Frau (Florian Hinterholzer + Florian Fischer)

5. Platz: Mike und Rudi (Mike Scheiblinger + Rudi Huemer)
5. Platz: Kegelbahn Reith (Christian Jöchl + Reinhard Styblo)
5. Platz: Hornis² (Mario Horngacher + Elias Horngacher)
5. Platz: QueueRina & Kugelkopf (Corinna Waltl + Rainer Dosch)

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Österreichische Meisterschaft 2019

Am Mittwoch beginnen die diesjährigen Österreichischen Meisterschaften der Damen, Herren und Rollstuhlfahrer. Dieses Jahr findet die ÖM in Kössen statt. Auch zwei Saustaller stellen dieses Jahr ihr Können wieder unter Beweis. Teresa Bachler und Clemens Schober treten an. Beide würden sich natürlich über viele Zuschauer freuen die zum Anfeuern vorbeikommen. Infos findet ihr unter www.oepbv.at/oem.php

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

4. Austrian Grand Prix Kramsach

Dieses Wochenende fand der 4. Austrian Grand Prix der Saison in Kramsach statt. Mit 126 Teilnehmern war das Turnier gut besetzt. Vom BC-Saustall sind nutzten Clemens Schober, Simon Astl und Maxi Koch die kurze Anreise und stellten ihr Können unter Beweis. Simon kann sein erstes Spiel gegen Laura Eckschlager vom LBC Kössen souverän gewinnen, muss sich jedoch dann zwei mal geschlagen geben und scheidet somit bereits in der Vorrunde aus. Maxi muss das Turnier ohne Sieg in der Tasche wieder verlassen. Anders läuft es für Clemens, er gewinnt alle Spiele in der Vorrunde und steigt somit in die Finalrunde auf die am Sonntag gespielt wird. Nach einem Sieg gegen Erich Gruber und Patrick Butora befindet sich Clemens im Viertelfinale. Hier muss er sich jedoch gegen Markus Pfistermüller geschlagen geben. Clemens belegt somit einen ausgezeichneten 5. Platz.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild