Lukas Resch

Lukas Resch
Art
Jugendspieler
Spitzname
Luggi
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
16 Jahre
Hobbys
Billard, Schwimmen, Skifahren
Mitglied seit
2 Jahre

Größte Erfolge

Pillerseer Doppel-Billard-Turnier Saustall 5 2021

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2020 BC Saustall Jugend 2 Lukas Resch, Yannik Putzer, Lisa Horngacher, Marcel Riedmann, Niclas Braunhofer

Bilder

Lukas Resch

News mit Lukas Resch

Hans Michael Gründler
Autor

20. Pillerseer Doppelbillardturnier war wieder ein voller Erfolg!

Am Samstag, den 06.11. trafen sich bei Kaiserwetter 44 Mannschaften zum 20. Pillerseer Doppelbillardturnier in der Sportstätte des Billardclub Saustall Fieberbrunn in Pfaffenschwendt.

Neben dem Billardturnier wurde aber auch das gesellschaftliche Zusammentreffen gefeiert, in freundschaftlicher Athmosphäre wurden die Vorrundenspiele absolviert.

Nach zahlreichen spannenden Partien am Nachmittag wurden die Viertelfinalspiele in den frühen Abendstunden erreicht wo es zu folgenden Paarungen kam.

Im ersten Viertelfinalspiel konnten sich „Team Kreuzweh“ (Markus Trixl und Mike Koidl) glücklich gegen „Kegelbahn Reith2“(Christian Jöchl mit Reinhold Styblo) durchsetzen anschließend konnte Team „Heid guits“ (Engelbert Frick und Tobias Musil) gegen Team „Epic fail“ (Harald Kapferer und Johannes Bachler) gewinnen.

Im dritten Viertelfinalspiel gewann Team „Überregional“ (Frederike Steiner und Simon Astl) gegen das Team „NÖ zu TI“ (Mike Vögerl und Clemens Putz) und im vierten konnte Team „Kegelbahn 1“ (Philipp Neumayer und Tobias Zimbelmann) knapp gegen Team "Eisbichl1" (Lukas Resch und Robert Fleckl) gewinnen.

Im 1. Halbfinale konnte Team „Heid guits“ gegen Team „Kreuzweh“ die Oberhand behalten während in Halbfinale 2 Team „Überregional“ gegen Team „Kegelbahn Reith 1“ gewinnen konnte.

Im Finale konnten sich nach einer nervenaufreibenden Partie welche von Taktik geprägt war Engelbert Frick und Tobias Musil gegen das Team gebildet aus Frederike Steiner und Simon Astl durchsetzen und die wunderschönen, von Franz Bachler gefertigten Jubiläumspokale glücklich in die Höhe stemmen.

 

Im Beitrag
Tobias Musil
Simon Astl
Franz Bachler
Johannes Bachler
Vorschaubild
Lukas Resch
Stefanie Böllinger
Autor

Jugendliga in Kössen

Nach langer Spielpause ging es für die Jugend in der Jugendliga wieder los. In Kössen trafen sich die Mannschaften aus Inzing, Vils, Kössen und Fieberbrunn um die nächsten Runden der Jugendliga auszuspielen (selbstverständlich unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Maßnahmen). Unsere Kids bekamen es dieses Mal mit den Ligafavoriten aus Kössen zu tun. Maxi konnte mit einer soliden Leistung seine beiden Spiele klar für sich entscheiden. Für Yanik und Lukas war es der erste Auftritt auswärts und so stand Spaß und Erfahrung sammeln im Vordergrund. Beide zeigten teilweise eine starke Leistung und machten es den Gegner nicht leicht. Trotz guter Leistung reichte es am Ende leider noch für keinen Sieg. So musste sich die Mannschaft knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Trotz den vorgeschriebenen Maßnahmen merkte man, dass alle Kids nach so einer langen Pause wieder volle motiviert sind und viel Spaß am Spielen hatten.

Ein großes Dankeschön an den Larinis Billard Club Kössen für die Snacks, dem gratis Mittagessen und die super Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen!

 

Bericht von Georg Brunner

Im Beitrag
Maximilian Koch
Lukas Resch
Yannik Putzer
Georg Brunner
Stefanie Böllinger
Autor

Jugendliga Runde 1

Nach acht(!!!) langen Jahren fand gestern die erste Jugendligarunde der Saison statt. Bemerkenswert ist, dass wir fünf Mannschaften aus vier Vereinen für die Jugendliga gewinnen konnten. Dies ist ein Beweis dafür, dass in ganz Tirol eine hervorragende Jugendarbeit geleistet wird!

Die Jugendliga startete pünktlich um 10 Uhr im Billardclub Saustall. Für viele Jugendliche war dies heute ihr erster Auftritt in der Tiroler Billardszene und somit war die Vorfreude und Aufregung natürlich heute besonders groß.

In der ersten Runde setzte sich die Jugendmannschaft vom SBC-Inzing gegen BC-Saustall mit einem klaren 4:1 Sieg durch. In der zweiten Begegnung konnte die Mannschaft von LBC-Kössen gegen BC-Saustall 6 mit einem 3:2 Sieg in einem spannenden Duell die Partie für sich entscheiden.

Nach der ersten Runde legten wir eine kleine Mittagspause ein. Wir wurden von unseren Eltern mit Spaghetti, Salate und Kuchen bestens verköstigt. Großer Dank geht dafür nochmals an die Eltern, denn somit konnten wir gestärkt in die zweite Runde starten.

Im internen Duell BC-Saustall 6 gegen BC-Saustall 7 konnte sich BC-Saustall 6 ganz knapp mit 3:2 durchsetzen. Im zweiten Spiel hatte Kössen die Oberhand gegen den SBC-Inzing und holte sich somit die vorläufige Tabellenführung.

Wir freuen uns schon auf die nächste Ligarunde, wo wir in Vils zu Gast sein dürfen!

Bericht von Teresa Bachler 

Im Beitrag
Vorschaubild
Andrea Bachler
Vorschaubild
Jamie Friedl
Lukas Koch
Lukas Resch
Marcel Riedmann
Yannik Putzer
Teresa Bachler
Florian Hinterholzer