Maximilian Graf

Maximilian Graf
Art
Jugendspieler
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
13 Jahre
Mitglied seit
1 Jahr

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2024 BC Saustall Jugend 1 Jugendliga Yannik Putzer, Juni Oberacher, Ana Maria Heissl, Philian Soder Hocke, Maximilian Graf
2023 BC Saustall Jugend 2 Paul Aschaber, Maximilian Graf, Ana Maria Heissl, Joshua Oberacher, Stefan Dersch

Bilder

Maximilian Graf

News mit Maximilian Graf

Georg Bachler
Autor

Tobi nicht zu schlagen – Sieg beim Saucup 2023/24

Mit gesamt 29 MItgliedern war der Cup wieder spitze besetzt. 14 davon nahmen am ersten Wettkampftag auch die Reise nach Innsbruck auf sich um sich auf Original Snooker und Caramboltischen zu messen.

Besonders hervorzustreichen, dass auch fast alle Jugendlichen am Start waren. So entstand speziell am zweiten Wettkampftag ein Billardfest, wo Alt und Jung gemeinsam Spaß am grünen Tisch hatten.

Am Ende holte sich Tobi den Gesamtsieg, Yannik wurde bester Jugendlicher, Schorsch gewann die Seniorenwertung und Teresa erspielte sich mit toller Leistung am zweiten Tag den Damentitel!

Im Beitrag
Tobias Musil
Simon Astl
Elias Horngacher
Yannik Putzer
Georg Bachler
Teresa Bachler
Günter Würtl
Andrea Bachler
Paul Bachler
Heidi Bachler
Hannes Hörl
Vorschaubild
Ümit Düldül
Robert Pletzenauer
Franz Bachler
Marion Winkler
Sarah Bachler
Stefanie Böllinger
Autor

The final Showdown der heurigen Jugendliga

Am Samstag fanden die finalen Jugendliga-Begegnungen im Pool SHooters in Innsbruck statt.

Die heurige Jugendliga bestand aus sechs Mannschaften aus Tirol (BC Vils 3, LPT Innsbruck 5, SBC Inzing 4, PBC Imst 3, BC-Saustall Fieberbrunn 6, BC-Saustall Fieberbrunn 7) sowie einer Mannschaft aus Salzburg (1. BC ASKÖ Taxenbach 3).

Am vergangenen Wochenende wurden noch die letzten drei ausständigen Runden gespielt.

Es wurde bis zum Schluss um jeden Ball und jedes Spiel gekämpft. Alle Kids waren sehr motiviert und voller Ehrgeiz. Die Fairness stand bei den Jugendlichen jedoch an erster Stelle. Ganz besonders freute es mich zu sehen, dass gemeinsam gelacht wurde, egal welchem Verein die Mädels und Jungs zugehören.

Welche Jugendligamannschaft den begehrten Siegerteller mit nach Hause nimmt, blieb bis zum Schluss spannend. Die beiden Favoriten-Teams LPT-Innsbruck und SBC Inzing spielten in der letzten Runde gegeneinander. Obwohl SBC Inzing die direkte Begegnung gegen LPT Innsbruck mit 3:2 für sich entscheiden konnte, reichte es am Ende knapp nicht, die Scoredifferenz aufzuholen. Somit schnappten sich die Innsbrucker Emily Eisner, Sebastian Eisner, Fabian Eisner und Vincent Pezzei den Sieg vor den Inzingern Adem Kurban, Nathan Huemer, Ruben Ladstätter, Marco Schrader und Timo Gspan.

Das Stockerl wurde von Raphael Marth, Annie Haselwanter, Jason Haselwanter und Lea Wachter vom BC Vils komplimentiert, sie belegten den starken dritten Platz.

In der Jugendliga zählen auch die Einzelstatistiken der Kids. Es wurden die besten Spieler:innen in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1 sowie der/die beste Spieler:in der gesamten Jugendliga mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Die Auszeichnungen erhielten:

  • Bester Spieler 8-Ball: Vincent Pezzei
  • Bester Spieler 9-Ball: Fabian Eisner
  • Bester Spieler 10-Ball: Sebastian Eisner und Raphael Marth
  • Bester Spieler 14/1: Raphael Marth
  • Bester Spieler der Jugendliga: Vincent Pezzei

Herzliche Gratulation an die Preisträger:innen und die Siegermannschaft.

Vielen Dank an das Little Pool Team Innsbruck, dass wir bei ihnen zu Gast sein durften. Danke für die spitzen Verpflegung - es war wie immer lässig bei euch.

Nach der letzten Runde, machten wir uns gemeinsam auf den Weg zum Sillpark um der Tiroler Bundesligamannschaft live die Daumen bei ihrem Match zu drücken.

Den Kids hat es einen Riesenspaß gemacht, den Profis bei ihren Spielen zuzuschauen und die einzigartige Atmosphäre aufzusaugen. Besonders toll war, dass die Tiroler Mannschaft ihre beiden Matches für sich entscheiden konnte.

Der Tag wurde mit der Siegerehrung der Kids in der Wettkampfarena im Sillpark abgerundet, wo nochmal alle Teilnehmer:innen der Jugendliga auf die große Bühne geholt wurden und die Preisträger:innen ihre Urkunden, Medaillen und Meisterteller entgegennehmen durften. Dieser Tag wird den Kids sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Im Beitrag
Yannik Putzer
Lukas Resch
Stefanie Böllinger
Autor

15. Sommercamp

Vergangenes Wochenende fand das 15. Sommercamp des Billardclub Saustalls statt.

Es nahmen 14 Saustaller:innen am heurigen Camp teil.

Am Samstag um 7:30 Uhr trafen sich alle Teilnehmer:innen und Betreuer:innen zum gemeinsamen Frühstück im Clublokal. Nach dem Frühstück wurden die Kids in zwei Gruppen geteilt. Die erste Gruppe machte sich gleich an die Übungen des sogenannten PAT-Tests. Die zweite Gruppe fuhr nach St. Johann in die Boulderhalle. Es stellte sich heraus, dass in den Kids kleine Kletteraffen stecken.

 

Gegen Mittag trafen sich alle wieder im Club. Dank der Eltern gab es super leckere Spaghetti für alle.

Nach der Raubtierfütterung wurde getauscht, die Gruppe, die am Vormittag klettern war, blieb im Club, um die PAT-Übungen zu trainieren und umgekehrt.

 

Am Abend wurde gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern gegrillt. Es war eine große Gaudi.

Vielen Dank an alle Eltern für die leckeren Salate, die Saucen, Brote, Kuchen und die Knabbereien.

Nach einer eher kurzen Nacht im Club, wurde am nächsten Tag wieder gemeinsam gefrühstückt.

Die Vormittagsgruppe spielte gleich den PAT-Test, die Ergebnisse blieben bis zum Schluss spannend.

Für die weitere Gruppe hieß es ab in den Turnsaal der Pfaffenschwendter Volksschule. Hier wurden die Kids in den verschiedensten Spielen und Übungen gefordert.

Dank der fleißigen Mütter gab es zu Mittag lecker Pizza.

Am Nachmittag wurde wieder getauscht. Die zweite Gruppe fightete am Billardtisch und die anderen Kids stellten ihre Fähigkeiten in den diversen Spielen unterbeweis.

Nach spannenden Momenten am Billardtisch und in der Turnhalle wurden alle Ergebnisse ausgewertet und die Urkunden für den gespielten PAT-Test vorbereitet. Die Auswertung für den Campchamp wurde ebenso gemacht. Den Titel Campchamp sicherte sich Philian.

 

Vielen Dank Dani, Heidi, Simon, Georg und Paul für die super Betreuung der Kids.

Im Beitrag
Lukas Resch
Yannik Putzer
Heidi Bachler
Daniela Bachler
Simon Astl
Georg Bachler
Paul Bachler
Stefanie Böllinger
Autor

Jugendlandesmeisterschaften 10er Ball im Pool Shooters in Innsbruck

Am Sonntag, 02. Juli 2023 machten wir uns mit sieben Kids (Ana Maria, Juni, Joshua, Paul, Maxi, Yannik und Lukas), auf den Weg nach Innsbruck ins Pool SHooters.

Mit Gesamt 21 Jugendlichen war die Jugendlandesmeisterschaft stark besetzt. Die Landesmeisterschaften wurden in der Disziplin 10er Ball in den Kategorien Mädchen (fünf Teilnehmerinnen), Knirpse (9 Teilnehmer) und U19 (7 Teilnehmer) ausgetragen.

Das Turnier begann pünktlich um 10:00 Uhr.

Es gab einige sehr spannende und nicht nur offensive sondern auch taktische Duelle.

 

In der Kategorie Mädchen spielten alle Teilnehmerinnen gegeneinander.

Ana Maria und Juni belegten beide den starken 3. Platz.

Platz zwei ging an Lea Wachter vom BC Vils. Den Landesmeistertitel in der Kategorie Mädchen konnte sich Emily Eisner vom LPT-Innsbruck sichern.

 

Die Kategorie der Knirpse wurde in zwei Gruppen im Round Robin gespielt. Aus jeder Gruppe stiegen die zwei Besten in die Halbfinalspiele auf.

Im ersten Halbfinale spielten Yannik Putzer und Jason Haselwanter gegeneinander, hier konnte sich Yannik knapp mit 3:2 durchsetzen.

Im zweiten Halbfinale gab es wieder ein Fieberbrunner und Vilser Duell. Der Sieg ging an Raphael Marth vom BC Vils Paul freut sich über seine gute Leistung und den sehr starken dritten Platz.

Im Finale war Yannik bereits 3:0 in Führung, doch Rahpi Marth startete seine Aufholjagt und sicherte sich somit den Landesmeistertitel in der Kategorie der Knirpse.

Herzlichen Glückwunsch an Raphi und Yannik zum Vizelandesmeister.

 

In der Kategorie U19 spielten die 7 Teilnehmer in der Vorrunde in zwei Gruppen zu drei und vier Teilnehmern um den Einzug in die Halbfinalspiele.

Die Halbfinale lauten wie folgt:

Raphael Biasio gegen Gabriel Argus 4:1 und ein Familieninternes Duell Sebastian Eisner gegen Fabian Eisner 3:4.

Somit matchten sich Raphael Biasio und Fabian Eisner im Finale um den begehrten Landesmeistertitel. Raphi kämpfte im Finale und konnte sich den vierten von vier Landesmeistertitel der Saison sichern.

 

Während des ganzen Tages wurde uns vom LPT kostenloses Obst zur Verfügung gestellt und später bekamen wir sehr leckere Schnitzelburger, ein Eis und Kuchen.

Wieder einmal war es ein toller Tag in Innsbruck und es hat uns viel Freude gemacht hierherzureisen und spannende Partien zu spielen.

Abschließend wollen wir uns für alles beim LPT-Innsbruck bedanken.

 

Bericht von Lukas Resch und Maximilian Graf

Im Beitrag
Yannik Putzer
Paul Haseloff
Lukas Resch
Stefanie Böllinger
Autor

Clubturnier 2023

25 Teilnehmer trafen sich am 1. Mai zum 40.! Clubturnier. Gespielt wurde traditionell 8er-Ball, wobei in der Vorrunde im Triple-K.O.-Modus und in der Finalrunde der Clubmeister 2023 im Doppel-K.O.-Modus ermittelt wurde.

In den Vorrunden konnten sich Niedi, Brandy, Elli und Schorsch ungeschlagen für die Finalrunde qualifizieren. Die restlichen 4 Plätze wurde über die beiden Hoffnungsrunden vergeben. Dort konnten sich Heidi und Tobi, sowie Seychi und Franz durchsetzen.

In der Finalrunde konnte sich Tobi ungeschlagen für das Finale qualifizieren. Über die  Hoffnungsrunde kämpften sich Seychi und Schorsch bis ins Spiel um den Finaleinzug vor. 
Dieses Match konnte Schorsch klar mit 2:0 für sich entscheiden und zog somit ins Finale ein. Seychi gratulieren wir bei ihrer 1. Clubturnierteilnahme somit zu Platz 3 und zur besten Dame!

In den Vorrunden trafen die beiden Finalspieler – Schorsch und Tobi – bereits zweimal aufeinander, wobei jeder 1 Match für sich entscheiden konnte.
In einem spannenden Finalmatch konnte sich schlussendlich Tobi durchsetzen und seinen 2. Clubturniersieg feiern – Herzliche Gratulation an Tobi.

Gratulation auch an Schorsch zum 2. Platz und somit zum besten Senior.

Beste Jugendliche im Turnier wurden Yannik, Paul H. sowie Jakob. Bestes Mädchen wurde Juni!

Wie jedes Jahr fand im Zuge des Clubturnier auch die Preisverteilung der Clubrangliste 2022 statt. Diese konnte in der allgemeinen Klasse Tobi und in der Jugendklasse Yannik für sich entscheiden – Herzliche Gratulation.

Traditionell gab es wieder einen leckeren Kebap.  Für musikalische Unterhaltung zu Kaffee und Kuchen (Vielen Dank an unsere Mütter) sorgten dieses Jahr unserer Vereinsmitglied Mani Niederseer mit seiner Schwester – Vielen Dank!

Turnierpläne:

Vorrunde
Finalrunde

40. Clubturnier 2023 Ergebnisliste.pdf

Im Beitrag
Lukas Niederwieser
Christian Waltl
Paul Haseloff
Hannes Hörl
Heidi Bachler
Lukas Resch
Vorschaubild
Georg Prosser-Haseloff
Yannik Putzer
Franz Bachler
Georg Brunner
Elias Horngacher
Sarah Bachler
Tobias Musil
Georg Bachler
Marion Winkler