Heidi Bachler

Heidi Bachler
Art
Mitglieder im Hauptclub
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
52 Jahre
Hobbys
Reisen, Familie, Handarbeit
Mitglied seit
29 Jahre

Vorstandsarbeit

2009 Kassier
2008 Kassier
2007 Kassier
2007 Trainer
2006 Trainer
2006 Kassier
2005 Kassier
2005 Trainer
2004 Trainer
2004 Kassierstellvertreter
2003 Kassierstellvertreter
2003 Jugendwart
2002 Jugendwart
2001 Kassierstellvertreter
2001 Trainer
1998 Schriftführer
1997 Kassier
1996 Kassier
1995 Kassier
1994 Pressereferent
1993 Kassierstellvertreter

Fortbildungen

2005 Lehrwart
2005 Motivation im Sport
2001 Übungsleiter

Größte Erfolge

Damen LM Saustall 3 2009
Clubturnier Saustall 1 2000
Damen ÖM 8er Ball Nenzing 3 1998
Damen ÖM 14&1 Endlos Nenzing 2 1998
Damen ÖM 8er Ball Klagenfurt 2 1997
Damen ÖM 8er Ball Innsbruck 3 1995
Damen LM 2-fache 1 0

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2006/2007 BC Saustall 1 6. Platz in der 2. Landesliga David Waltl, Lukas Niederwieser, Heidi Bachler, Hartmann Lederer
2005/2006 BC Saustall 2 6. Platz in der 2. Landesliga Heidi Bachler, Gerhard Scharnigg, Markus Zwischenbrugger, Georg Bachler
2004/2005 BC Saustall 4 3. Platz in der 3. Landesliga B Florian Hinterholzer, Heidi Bachler, Alexander Spanring, Birgit Bachler
2003/2004 BC Saustall 4 2. Platz in der 4. Landesliga Anton Sprenger, Florian Hinterholzer, Alexander Spanring, Heidi Bachler
2002/2003 BC Saustall 4 10. Platz in der 2. Landesliga Heidi Bachler, Anton Sprenger, Florian Hinterholzer, Klara Bachler
2001/2002 BC Saustall 1 5. Platz in der 2. Landesliga Franz Bachler, Paul Bachler, Georg Bachler, Birgit Bachler, Heidi Bachler
2000/2001 BC Saustall 1 3. Platz in der 2. Landesliga Franz Bachler, Paul Bachler, Georg Bachler, Birgit Bachler, Heidi Bachler
1999/2000 BC Saustall 1 3. Platz in der 2. Landesliga Heidi Bachler, Georg Bachler, Birgit Bachler, Paul Bachler, Hans Michael Gründler, Franz Bachler
1998/1999 BC Saustall 2 4. Platz in der 2. Landesliga Georg Bachler, Heidi Bachler, Paul Bachler, Johannes Bachler
1997/1998 BC Saustall 2 Meistertitel in der 3. Landesliga Paul Bachler, Johannes Bachler, Georg Bachler, Heidi Bachler
1996/1997 BC Saustall 2 3. Landesliga Georg Bachler, Birgit Bachler, Johannes Bachler, Heidi Bachler
1995/1996 BC Saustall 1 6. Platz in der 1. Landesliga Paul Bachler, Franz Bachler, Peter Neumayer , Heidi Bachler, Günter Würtl
1994/1995 BC Saustall 2 2. Landesliga Franz Bachler, Georg Bachler, Stefan Pletzer, Heidi Bachler
1993/1994 BC Saustall 2 2. Landesliga Franz Bachler, Stefan Pletzer, Georg Bachler, Heidi Bachler, Sebastian Edenhauser

Bilder

News mit Heidi Bachler

Georg Bachler
Autor

Clemens und Schorsch am Stockerl bei der letzten Tiroler Championstour der Saison!

Am 5. November wurde die sechste und somit letzte Tiroler Champions Tour der Saison 2021/22 in Kramsach ausgetragen. Ein gemischtes Feld von 55 Teilnehmer:innen aus 8 verschiedenen Vereinen, darunter 11 Jugendliche und 7 Damen, ging an den Start. Vom BC Saustall waren 8 Teilnehmer dabei.

Gespielt wurde 9-Ball im Doppel-KO-System mit 8 Gesetzten auf 4 Gewonnene. Ab dem Achtelfinale wurde dann im KO-Modus weitergespielt und das Ausspielziel auf 5 und ab dem Halbfinale auf 6 gewonnene Partien erhöht. Aufgrund des kurzen Ausspielziels waren, vor allem in den Vorrunden, viele enge und spannende Matches sowie der ein oder andere Überraschungssieg zu beobachten.

Ab 18:00 wurden dann die Halbfinali gestartet, wozu sich vom BC Saustall Clemens Schober und Georg Bachler qualifizieren konnten. Im ersten Halbfinale erwischte Elias Kratuschneider vom SBC Inzing den besseren Start und ging gegen Georg mit 3:0 und später 5:2 in Führung. Georg konnte aber mit einer starken Aufholjagd auf 5:5 ausgleichen. Das alles entscheidende Match spielte der Inzinger jedoch fehlerfrei sodaß Georg nicht mehr an den Tisch kam und Elias Krautschneider nur noch zum Finaleinzug gratulieren konnte.

Im zweiten Halbfinale ging Clemens mit 5:0 in Führung. Lucas Huter vom LPT Innsbruck ließ sich davon aber nicht unterkriegen und verkürzte auf 5:2. Auf dem Weg zu seinem dritten Punkt wurde er aber von einem kleinen Fehler gestoppt, welchen Clemens sofort nützte, um mit einem 6:2 Sieg ins Finale vorzurücken.

Auch im Finale konnte Clemens seine starke Form aufrechterhalten. Ein Punkt nach dem anderen wanderten auf sein Konto, ohne dass Elias Krautschneider große Chancen bekam, wodurch das Match schließlich mit 6:0 endete. Clemens durfte somit zum zweiten Mal in dieser Saison die Trophäe entgegennehmen.

Alle Ergebnisse sind >>> hier <<< zu finden.

Im Beitrag
Clemens Schober
Georg Bachler
Tobias Musil
Paul Haseloff
Yannik Putzer
Heidi Bachler
Marion Winkler
Bastian Gesslbauer
Paul Bachler
Autor

21. Ranglistenturnier im 10er Ball

9 Mitglieder nahmen heute am 20. Ranglistenturnier teil, dass im 10er Ball mit Vorgabe gespielt wurde. Die Spieler aus der 2. Landesliga mussten die 8 und 9 vorgeben und die Spieler aus der 1. Landesliger 8, 9 und die 5.

Tobi Musil konnte sich dabei wieder durchsetzen und den Sieg für sich verbuchen. Chris Waltl konnte sich mit hervorragendem Spiel den 2. Platz sichern. Am 3. Platz landete Hannes Hörl und Schurli Prosser-Haseloff wurde 4.

Hier geht´s zum Turnierplan!

Im Beitrag
Tobias Musil
Christian Waltl
Hannes Hörl
Georg Prosser-Haseloff
Georg Bachler
Franz Bachler
Paul Bachler
Heidi Bachler
Vorschaubild
Georg Bachler
Autor

Markus am Stockerl bei 5. Tiroler Championstour!

Vergangenes Wochenende stand das 5 Turnier der Tiroler Championstour im 8er Ball am Programm. Wir waren dieses mal mit 10(!) Saustallern am Start. Unsere Freunde vom LPT Innsbruck haben sich alle Mühe gegeben um den 58 Teilnehmern aus ganz Tirol perfekte Voraussetzungen zu bieten. Mit leckerem Mittagessen, gratis Obst, Livescore über den ganze Tag und vielem mehr, gelang ihnen das auch!
Die Vorrunde wurde im Round Robin gespielt. Hier schafften 6 Saustaller den Aufstieg in die Finalrunde der besten 32 wo es dann im KO weiter ging.
Hier war dann für Paul und Christina Ende. Für Schorsch war eine Runde später gegen Spißi Schluss. Unsere beiden Jungstars Simon und Tobi (eventuell leicht geschwächt durch die Jungbürgerfeier vom Vortag) verloren im Viertelfinale. Im Clubinternen Spiel konnte sich der 8er Ball Spezialist Markus Pirchl gegen Tobi durch setzten und somit ins Halbfinale aufsteigen. Dort erwartete ihn der Topspieler aus Inzing Florian Heel. Leider schlichen sich hier ein zwei Fehler bei Markus ein, die Florian zum Sieg nutzte. Den Turniersieg holte sich der Heimfavorit Thomas Spiß gegen Florian Heel.

Christina wurde mit ihrem Einzug beste Damen des Turniers und Markus stellte mit seinem 3. Platz sein Können im 8er Ball beeindruckend unter Beweis! Herzliche Gratulation dazu.

Hier der Link zur Vorrunde
Hier der Link zum Finalraster

Im Beitrag
Elias Horngacher
Bastian Gesslbauer
Yannik Putzer
Heidi Bachler
Christina Bachler
Paul Bachler
Georg Bachler
Tobias Musil
Simon Astl
Markus Pirchl
Georg Bachler
Autor

Freundschaftlicher Vergleichskampf mit dem BC Pfeffenhausen

Am Samstag stand unser traditioneller Vergleichskampf mit unseren Freunden aus Bayern am Programm.
Insgesamt waren 9 Bayern und 15 Saustaller am Start. Toll auch, dass mit Andrea, Sarah und Heidi drei Damen für den BC Saustall an den Start gingen.
Da unsere beiden Topspieler Simon und Tobi beim Austria Grand Prix in St. Johann spielten, waren wir dieses mal ganz klar im Nachteil. Nur so kann man sich die  doch eindeutige Niederlage von 63:37 gegen die Pfeffenhausner erklären 😊.

Kurz und Bündig: wieder eine supergaudiger Billardabend wo der Spass und die Unterhaltung im Vordergrund standen!! Genau das Richtige, bevor in zwei Wochen der Ernst des Billardlebens mit der nächsten Mannschaftsliga wieder los geht.

Besten Dank an PRo, der uns mit sehr leckerem Fleisch aus seinem eigens mitgebrachten Smoker verwöhnte!!!

Herzliche Gratulation und Danke für den tollen Abend an unsere Freunde vom BC Pfeffenhausen!!

Im Beitrag
Robert Pletzenauer
Paul Bachler
Sarah Bachler
Andrea Bachler
Johannes Bachler
Günter Würtl
Christian Waltl
David Waltl
Hans Michael Gründler
Franz Bachler
Heidi Bachler
Lukas Niederwieser
Clemens Schober
Georg Bachler
Georg Brunner