Elias Horngacher

Elias Horngacher
Art
Mitglieder im Hauptclub
Spitzname
Eli
Wohnort
St. Ulrich a.P.
Alter
20 Jahre
Hobbys
Fußball
Mitglied seit
9 Jahre

Größte Erfolge

Turnier Spielort Platz Jahr
Jugend Bundesländercup Wels 2 2017
Jugend ÖM Junioren 8er Ball Wels 3 2017
Junioren LM Inzing 1 2017
Mixed LM Inzing 3 2017
Ö-Cup Salzburg 5 2016
Junioren LM Saustall 1 2015
Schüler ÖM 8er Ball und 9er Ball Villach 2 2015
Schüler ÖM 14/1 Endlos Villach 3 2015
Schüler LM Saustall 1 2015
Jugend Grand-Prix St. Johann i.P. 3 2015
Schüler LM Saustall 1 2014
Schüler LM Lechaschau 1 2014
Knirpse ÖM 8er Ball Wolfsberg 3 2013
Knirpse LM Saustall 2 2012
Schnupperprojekt Einzelturnier Saustall 1 2010
Schnupperprojekt Gesamtwertung Saustall 2 2010

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2018/2019 BC Saustall 2 6. Platz in der Tiroler Liga Johannes Bachler, Ümit Düldül, Lukas Niederwieser, Elias Horngacher
2017/2018 BC Saustall 3 7. Platz in der 2. Landesliga A Elias Horngacher, Sebastian Niederseer, Christoph Raß, Lukas Niederwieser, Maximilian Koch
2016/2017 BC Saustall 4 2. Platz in der 2. Landesliga B Elias Horngacher, Sebastian Niederseer, Christoph Raß, Lukas Niederwieser
2015/2016 BC Saustall 5 2. Platz in der 4. Landesliga Paul Bachler, Christina Bachler, Daniela Bachler, Elias Horngacher, Birgit Bachler
2014/2015 BC Saustall 5 4. Platz in der 4. Landesliga Paul Bachler, Christina Bachler, Daniela Bachler, Elias Horngacher
2013/2014 BC Saustall 5 5. Platz in der 4. Landesliga Marion Winkler, Elias Horngacher, Christina Bachler, Daniela Bachler
2011/2012 BC Saustall Jugend 1 2. Platz in der Tiroler Jugenliga Martin Würtl, Stefan Fleckl, Robert Gollner, Elias Horngacher
2010/2011 BC Saustall Jugend 4 7. Platz in der Tiroler Jugendliga Elias Horngacher, Robert Gollner, Stefan Wörgetter, Markus Würtl, Dominik Foidl, Stefan Fleckl, Hanna Danzl

Bilder

Elias Horngacher

News mit Elias Horngacher

Vorschaubild
Autor

Tobias Musil sensationell 3ter bei der 7ten Championstour in Kramsach

Am Wochenende fand in Kramsach das 7te und letzte Turnier der heurigen Championstour Serie statt. Vom Saustall mit dabei waren unsere Jugendspieler Marcel Riedmann, Tobias Musil und Elias Horngacher. Elias und Marcel musste leider schon früh den Queue wieder auseinander schrauben. Jegentlich Tobias schaffte den Einzug ins Viertelfinale. Im Viertelfinale spielt Tobias sehr gutes Billard und gewann 5:2 gegen den Innsbrucker Senior Gerhard Saska. Im Halbfinale war aber dann leider auch für Tobias Endstation. Er verliert gegen den ehemaligen Bundesligaspieler und Seniorenstaatsmeister Elmar Constatini 5:2. Das Turnier gewann am Ende der Kramsacher Manuel Plattner. Dennoch ein super Ergebnis für Tobias und ich bin mir sicher es folgen noch viele weitere Erfolge.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Liga Rückblick 2018/19

Durch die Umstellung der Billard Saison auf volle Kalenderjahre haben wir mit dem Start im Oktober 18 und dem Saisonfinale im November 19 eine lange Saison hinter uns. 

 

Mit insgesamt 5 Mannschaften (zwei in der Tiroler Liga, eine in der 2. Landesliga A und zwei in der 2. Landesliga B) stellten wir auch heuer wieder die meisten Mannschaften in der Tiroler Billard Szene.

 

Und auch der Erfolg blieb nicht aus…

 

Tiroler Liga

 

Saustall 1:

In der höchsten Liga war unsere 1er Mannschaft wieder mit Clem, Dav, Ginal und Georg vertreten. Nach einem unerwarteten ;) 8:0 Auftaktsieg gegen Saustall 2 mussten sie leider am Tag darauf eine schmerzhafte 2:6 Niederlage gegen die Mitfavoriten aus Inzing einstecken. Aufgegeben wurde natürlich nicht und so kämpften sie weiter, bis sie in der letzten Runde Punktgleich und nur durch 2 Scorepunkte getrennt denkbar knapp hinter Inzing auf Platz 2 lagen. In dem womöglich spannendsten Saisonfinale aller Tiroler-Billard-Zeiten fehlte leider das quäntchen Glück, der Abstand blieb gleich und somit blieb ein eher undankbarer zweiter Platz. Natürlich trotzdem eine gewaltige Leistung.

 

Erwähnenswert ist auch, dass sich Clem mit 24 Siegen und nur 2 Niederlagen die Krone in der Gesamt- und 14&1 Statistik holte.

 

Saustall 2:

Völlig neu formiert setzte sich die 2er heuer aus Luggi, Elli, Ümit und Johnny zusammen. Viel Chancen auf den Klassenerhalt gab man sich im Vorfeld der Saison wohl nicht. Einige schlechte Begegnungen wechselten sich jedoch mit einigen sehr guten Begegnungen ab und somit wäre im direkten Duell gegen Kramsach 1 in der letzten Runde sogar der 5. Platz möglich gewesen. Dieses Match ging jedoch verloren. Unterm Strich bleibt jedoch der äußerst gute 6. Rang und sollte es Inzing in die Bundesliga schaffen, der erste Klassenerhalt in der höchsten Tiroler Liga einer 2er Mannschaft in der Saustall Geschichte.

 

Tabelle:

  1. SBC Inzing         38 Punkte

  2. BC Saustall         38

  3. BC Lechaschau     25

  4. LPT Innsbruck     23

  5. BC Kramsach         16

  6. BC Saustall 2         15

  7. BC Kramsach 2     7

  8. PBT Altstadt         6

 

2. Landesliga A

 

Saustall 3:

Leider konnte unsere 3er Mannschaft den verbleib in der Landesliga nicht schaffen. Sie steigen als 7ter ab und spielen nächstes Jahr in der Landesliga 2B. Erwähnenswert Michael Winkler  spielte eine klasse Saison und wurde Bester Spieler im 10er Ball und in der Gesamt Statistik.

 

Tabelle:

  1. SBC Inzing 3         34 Punkte

  2. PBC Imst 2         33

  3. LPT Innsbruck 2     25

  4. Pool X-Press 2     20

  5. BC Kramsach 3    18

  6. SBC Inzing 2        18

  7. BC Saustall 3        17

  8. Pool Power Team    3

 

2. Landesliga B

 

Saustall 4:

Saustall 4 bestand aus Paul, Chris, Christina und unseren Jugendspielern Tobi und Maxi. Beendeten die Saison in der Landesliga 2B knapp auf dem 4ten Platz. Maxi und Tobi konnten in ihrer ersten fixen Saison groß aufzeigen und sammelten auf jeden Fall viel Erfahrung für ihre sportliche Zukunft

 

Saustall 5:

Saustall 5 spielte diese Saison sehr stark und haben sich den hart erkämpften 2ten Platz in der Landesliga 2B wirklich verdient. Franz, Teresa, Gex und Simon spielten das ganze Jahr stabil und schaffen somit den Auftstieg in die Landesliga 2A. Simon konnte sich zusätzlich noch die Gesamtstatistik gewinnen.

 

Tabelle:

  1. LPT Innsbruck 3    35

  2. BC Saustall 5        27

  3. BC Lechaschau 2    25

  4. BC Saustall 4        23

  5. BC Kramsach 4    20

  6. Pool X-Press 3    19

  7. PBT Altstadt 2        19

  8. BC Westside         0

 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Beste Laune im BC Saustall beim 19. Pillerseer Doppel Billardturnier!

Die 94 Teilnehmer beim Heurigen Pillerseer Doppel Billardturnier im BC Saustall genossen das traumhafte Wetter auf 1.000m Seehöhe!
Neben dem Spiel am grünen Tisch stand bei dieser Veranstaltung der gemeinsame Spaß im Vordergrund. Dies spiegelt auch der Turniermodus wider, da nur ein Clubspieler je Mannschaft spielen darf, und im Stoßabtausch auch nur auf ein Gewonnenes 8er Ball gespielt wird.
Um 23 00 stand mit „Duat ma load hast verlorn“ das Siegerteam fest. Damit konnte sich Clemens Schober und Marcus Kienpointner im Finale gegen Georg Bachler und Ingo Tschurtschenthaler – Mannschaft „Summ Summ“, durchsetzen.

Beim Randbewerb wo Golf, Memory, Kegeln und Basketball (alles in Miniaturform) am Programm stand setzte sich Madeleine Triendl vor Stefan Seeber und Florian Hinterholzer durch.

Eine alte Tradition bei diesem Turnier ist, dass viele Mannschaften mit einem eigenen Dress spielen. Hier holten sich den Titel „Best Dressed Team“ die Jokers, Jamie Friedl und Dominik Eder. Zu sagen ist, dass sich hier viele Mannschaften den Titel verdient hätten, da sie durch ihre Kostüme das Turnier noch bunter gestalten!

In diesem Sinne hoffen wir auf ein Wiedersehen im Jahre 2020!!
 

Endergebnis:
1. Platz Duat ma load hast verlorn (Clemens Schober + Marcus Kienpointner)

2. Platz: Summ Summ (Ingo Tschurtschenthaler + Georg Bachler)

3. Platz: Hoib so Wuit (Helmut Treffer + Paul Bachler)
3. Platz: Johnny sucht Frau (Florian Hinterholzer + Florian Fischer)

5. Platz: Mike und Rudi (Mike Scheiblinger + Rudi Huemer)
5. Platz: Kegelbahn Reith (Christian Jöchl + Reinhard Styblo)
5. Platz: Hornis² (Mario Horngacher + Elias Horngacher)
5. Platz: QueueRina & Kugelkopf (Corinna Waltl + Rainer Dosch)

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Clemens 3ter bei der Championstour in Kramsach

Am Samstag fand die 6. Championstour in Kramsach in der Disziplin Multiball (eine Kombination aus 8-Ball, 9-Ball und 10-Ball) statt. Vom Saustall waren Simon Astl, Tobias Musil, Elias Horngacher und Clemens Schober vertreten. Alle 4 waren Top motiviert und konnten gleich ihre Auftaktspiele souverän gewinnen. In der Gewinnerunde 2 verloren leider Simon und Elias ihre Spiele. Tobias setzte sich mit einem überragendend Spiel gegen den frischgebacken Europameisterschafts Halbfinalisten Florian Heel 5:2. Clemens gewann gegen Sarah Kapeller 5:3. Somit spielen Tobias um Clemens gegeneinander um den Viertelfinal Einzug. Hier konnte sich Clemens ungefährdet mit 6:0 durchsetzten. In der Hoffnungsrunde musste Simon sich  leider gegen Fabian Anfang geschlagen geben. Auch Elias verlor eine Runde später gegen Fabian Anfang. Legendlich Tobias kämpfte sich durch die Hoffnungrunde und qualifizierte sich auch für Viertelfinale. Im Viertelfinale war aber dann für Tobias Endstation. Er verlor sein Spiel gegen den Kramsacher Thomas Oberdann mit 1:6. Dennoch aus super Ergebnis für den jungen Saustaller. Clemens hingegen konnte sein Viertenfinal Spiel gegen den Inzinger Otmar Baumann mit 4 von 6 ausgeschossenen Partien ungefährdet gewinnen. Laut Clemens breakte er seinen Gegner übern Haufn :) Auch im Halbfinale begann Clemens stark gegen Lukas Huter von L.P.T. Schnell war er 3:0 in Führung, dann leider unterliefen ihm einige Fehler und schlussendlich verlor er sein Halbfinale 4:6. Lukas Huter gewann schlussendlich auch im Finale gegen Manuel Kapeller.

 

Fotos Folgen

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Allgemeine Landesmeisterschaften 9er Ball in Kramsach

Gestern fanden die 9er Ball Landesmeisterschaften in Kramsach statt. Vier Saustaller machten sich auf den Weg dorthin um um den Titel zu kämpfen. 38 Teilnehmer waren es insgesamt bei dem Turnier. Elias Horngacher verlor beide Spiele und belegt den 33. Platz. Für Teresa Bachler und Simon Astl lief es zwar etwas besser es reichte jedoch leider jeweils nur für einen 17. Platz. Für Clemens Schober lief das Turnier besser. Nachdem er im ersten Spiel ein Freilos hatte und dann zwei Spiele gewinnen konnte verlor er gegen Thomas Knittel der am Ende das Turnier für sich entscheiden konnte. Über die Hoffnungsrunde steigt Clemens dann ins Viertelfinale auf. Hier muss er sich knapp mit 6:5 gegen Thomas Spiß geschlagen geben und belegt schlussendlich den 5. Platz. 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild