Simon Astl

Simon Astl
Art
Mitglieder im Hauptclub
Spitzname
Simi
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
16 Jahre
Hobbys
Billard
Mitglied seit
6 Jahre

Größte Erfolge

Turnier Spielort Platz Jahr
Knirpse LM 10er Ball Inzing 2 2018
Knirpse LM 9er Ball Saustall 3 2018
Jugend Mannschaftscup Kramsach 1 2018
Knirpse LM 8er Ball Saustall 3 2018
Knirpse LM Technik Kramsach 3 2017
Jugend Bundesländercup Wels 1 2017
Jugend ÖM Technik und 9er Ball
Knirpse
Wels 3 2017
Jugendgesamt LM Inzing 1 2017
Jugend ÖM Technik und 8er Ball
Knirpse
Salzburg 1 2016
Jugendrangliste Gesamtwertung Saustall 1 2015
Knirpse LM Saustall 1 2015
Knirpse LM Schwaz 1 2015
Knirpse LM Lechaschau 3 2014
Jugendrangliste Gesamtwertung Saustall 1 2014
Knirpse LM Schwaz 3 2014
Knirpse LM Innsbruck 2 2014
Jugendrangliste Gesamtwertung Saustall 1 2013
Knirpse LM Saustall 1 2013

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2020 BC Saustall 2 Simon Astl, Georg Bachler, Tobias Musil, Maximilian Koch
2018/2019 BC Saustall 5 2. Platz in der 2. Landesliga B Teresa Bachler, Franz Bachler, Georg Brunner, Simon Astl
2017/2018 BC Saustall 5 4. Platz in der 2. Landesliga B Franz Bachler, Teresa Bachler, Simon Astl, Georg Brunner
2016/2017 BC Saustall 5 4. Platz in der 2. Landesliga B Franz Bachler, Teresa Bachler, Clemens Putz, Simon Astl

Bilder

News mit Simon Astl

Vorschaubild
Autor

SAUCUP ganz in jugendlicher Hand

Mit nur 16 Teilnehmern war der diesjährige Saucup nicht sehr gut besetzt, das hat aber der Stimmung und dem gustieren bei Raucherfisch, Speck, Wurst und Käse nicht gestört.

Bereits nach dem ersten Bewerb stellte sich heraus, dass es unsere routinierten Spieler schwer haben werden, sich gegen die Jungstars zu behaupten. Simon gewinnt das 9er Ball vor Tobi, 3. Sind Johnny und Dav.

Im Snooker konnte sich Franz bis ins Finale kämpfen, musste sich aber dann Dav recht klar geschlagen geben. Dritter wurden Johnny und Simon.

Im 10er Ball nützte Schorsch seine Chancen und holte sich den Einzelsieg vor Dav. Platz 3 ging an Simon und Tobi.

Im Partnerturnier, das laut Ranglisten zusammengestellt wurde, zeigten Tobi und Eli ihre Klasse und holten den Sieg vor Simon und Schorsch. Dritter wurden Johnny + KC sowie Max + Chris.

Vor dem 14+1 stand dann fest, dass sich den Sieg Tobi, Simon oder Dav holen wird. Dazu wird aber der Einzelsieg notwendig sein. Neben dem spielerischen Können spielte dabei aber auch die Kondition eine Rolle, da sich der stundenlange Turniereinsatz bei den Spielern bereits abzeichnete. Nach sehr spanenden Partien setzte sich Tobi gegen seine Konkurrenten durch und holte sich damit als jüngster Spieler aller Zeiten den Sieg beim SAUCUP 2019! 2. der Gesamtwertung wurde mit nur 1 Punkt Unterschied Dav, am 3. Platz landete Simon.

zum Turnierplan

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Jugend Landesmeisterschaft 10 Ball

Am vergangenen Sonntag fand, dass letzte Turnier der heurigen Saison statt, gespielt wurde 10er Ball.
Mit 17 Teilnehmern aus 6 verschiedenen Vereinen war das Starterfeld gut gefüllt.

Vom Saustall am Start waren: Andrea Bachler, Simon Astl, Tobias Musil, Maximilian Koch, Lukas Koch, Marcel Riedmann und Jamie Friedl.

Gespielt wurde ein Doppelturnier wo aus allen Teilnehmern Zweiermannschaften zusammen gelost wurden. Dementsprechend ergab sich ein buntes Bild quer über alle Vereine. Durchsetzen konnten sich hier Simon Astl vom BC Saustall mit seinem Partner Stefan Wegleitner vom SBC Inzing.

Weiter ging es dann in den einzelnen Kategorien mit den Spielen um die Landesmeistertitel.
Bei den Schülern konnte sich hier Tobias Musil vor Simon Astl durchsetzen. Es war nicht das einzige vereinsinterne Finale das stattfand. Auch bei den Jüngsten standen zwei Saustaller im Finale, diesmal war es sogar ein Familienduell bei dem sich Maxi vor Lukas Koch durchsetzen konnte.

Auch bei den Mädchen gab es eine Medaille für den Saustall, diese sicherte sich Andrea Bachler. Die Siegerin war Sarah Kapeller vom Pool X-Press Innsbruck

Auch die weiteren Saustaller konnten sich über Medaillen freuen.

Jamie Friedl wurde 3er bei den Knirpsen und Marcel Riedmann bei den Schülern.

Die Spielverläufe findet ihr hier.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Jugend Grand Prix Salzburg

Am vergangenen Samstag fand der Jugend Grand Prix im Kugelrund (Salzburg) statt.

Andrea Bachler, Jamie Friedl, Maximilian Koch, Lukas Koch, Tobias Musil, Valentin Heitzinger und Simon Astl machten sich mit ihrem Trainer Georg Bachler auf dem Weg nach Salzburg.

Der Jugend Grand Prix wurde im 32 Doppel KO gespielt.

Alle sieben spielten ein starkes Turnier. Simon und Tobi konnten sich bis ins viertel Finale vorkämpfen und belegten damit den starken 5. Platz.

Valentin freute sich über seinen 9. Platz. Lukas belegt den 13. Platz. Maxi wurde 17. Andrea und Jamie belegten den 25. Platz.

Das Turnier konnte Heel Florian (SBC Inzing) der im Finale klar mit 6:3 gegen Butschek Manuel (Billardfreunde Baden) gewann für sich entscheiden.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

7. Tiroler Championstour

Am Samstag fand die 7. Tiroler Championstour in Innsbruck statt. Unter den 37 Teilnehmern waren auch drei Saustaller dabei. Simon Astl, Tobias Musil und Maxi Koch nahmen die Reise auf sich um ihr Können unter Beweis zu stellen. Maxi trifft nach einem Freilos gleich auf Clubkollege Simon. Hier muss er sich geschlagen geben. In der Hoffnungsrunde kann Maxi ein Spiel für sich entscheiden bevor er gegen Elmar Constantini verliert und mit einem 17. Platz den Queue zusammenschrauben muss. Für Simon und Tobias läuft es besser. Beide können sich ungeschlagen ins Viertelfinale vorspielen.Simon gewinnt gegen Eugen Hotarek und Albert Mahlknecht jeweils mit 5:4. Tobi gewinnt gegen Günter Gailberger (5:2), Michael Habinger (5:2) und Walter Steuer (5:1). Im Viertelfinale heißt es leider für beide Endstation. Tobi verliert gegen den späteren Turniersieger Lucas Huter 5:4, Simon gegen Toni Hellingrath 5:3. Somit belegen beide den 5. Platz, können aber mit ihrer Turnierleistung mehr als zufrieden sein. 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

4. Austrian Grand Prix Kramsach

Dieses Wochenende fand der 4. Austrian Grand Prix der Saison in Kramsach statt. Mit 126 Teilnehmern war das Turnier gut besetzt. Vom BC-Saustall sind nutzten Clemens Schober, Simon Astl und Maxi Koch die kurze Anreise und stellten ihr Können unter Beweis. Simon kann sein erstes Spiel gegen Laura Eckschlager vom LBC Kössen souverän gewinnen, muss sich jedoch dann zwei mal geschlagen geben und scheidet somit bereits in der Vorrunde aus. Maxi muss das Turnier ohne Sieg in der Tasche wieder verlassen. Anders läuft es für Clemens, er gewinnt alle Spiele in der Vorrunde und steigt somit in die Finalrunde auf die am Sonntag gespielt wird. Nach einem Sieg gegen Erich Gruber und Patrick Butora befindet sich Clemens im Viertelfinale. Hier muss er sich jedoch gegen Markus Pfistermüller geschlagen geben. Clemens belegt somit einen ausgezeichneten 5. Platz.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild